Mehr Infos
+49 (0) 7151 - 903 929 0 opti-digital@freiform.com
14. Juni 2021

Ideal für das Homeoffice

Schluss mit Verspannungen am Arbeitsplatz

Für die Arbeit am Computer eignen sich Nah-Komfort-Gläser ideal. Die Gläser sind für das Sehen im Raum – also in unmittelbarer Nähe – ausgelegt und ermöglichen gesundes, entspanntes Sehen. Bei Nah-Komfort-Gläsern handelt es sich um Mehrstärkengläser, die perfekt auf den erweiterten Nahbereich in Entfernungen bis zu drei Meter abgestimmt sind.

welche gläser passen zu meinen anforderungen?

Lesebrille

Eine Lesebrille eignet sich für eine fest definierte Entfernung (ca. 40 cm) und ist somit – wie der Name vermuten lässt – ideal geeignet für das Lesen. Für das Sehen in mittleren und weiten Entfernungen ist eine Lesebrille jedoch nicht geeignet.
Sicht bis ca. 40 cm

Gleitsichtbrille

Gleitsichtbrillen eignen sich für die Arbeit am Computer oder zum Lesen nur bedingt, da der benötigte Zwischenbereich zu klein ausfallen kann.
Sicht von Nah bis Fern

Nah-Komfort-Brillen

Sind die Allrounder im erweiterten Nahbereich. Sie sind perfekt auf die Arbeit am Computer abgestimmt und für alle anderen Tätigkeiten in der »erweiterten« Nähe. Somit können Sie problemlos am Computer arbeiten, einen präzisen Wurf in den Papierkorb landen, zum Hörer greifen und parallel Informationen notieren.
Sicht bis ca 3 m

Wichtig! Gönnen Sie Ihren Augen dennoch ab und zu eine Arbeitspause!
  • Legen Sie am besten regelmäßig kleine Computer-Pausen ein, um die Augen zu entlasten.
  • Wenn Sie den Computer fixieren reduziert sich der Lidschlag automatisch. Darum vergessen Sie nicht zu Blinzeln, um trockene und gereizten Augen entgegen zuwirken.
  • Schauen Sie immer mal wieder aus dem Fenster oder anderweitig in die Ferne.

Weitere Beiträge

Share This